Kidsmodern ist ein Online-Portal, das sich der faszinierenden Welt Design für Kinder widmet. Bei Kidsmodern können Sie entdecken und direkt kaufen. Zu den Produkten werden die Portraits junger Gestalter und Künstler wie auch Geschichten rund um Designklassiker des 20. Jahrhunderts erzählt.
DESIGN FüR KINDER - MODERNES DESIGN FüR KINDER,
FAMILIE UND FREUNDE.

 

Neuauflage der Schaukelplastik von Walter Papst

Fasziniert von den neuen Möglichkeiten des Werkstoffs GFK (Glasfaserverstärkter Kunststoff) hatte der Designer Walter Papst ab Mitte der 50er Jahre ein komplettes Kindermöbelprogramm gestaltet, das von Wilkhahn bis Ende der 60er Jahre in Serie produziert wurde. Zur Ikone des Programms avancierte die Schaukelplastik. Ihre abstrakte Formgebung und die Vermeidung des Begriffs „Schaukelpferd" waren Ausdruck für die emanzipatorische Haltung der Designer im Umfeld von Deutschem Werkbund, Bauhaus und Ulmer Hochschule für Gestaltung. Die kindliche Fantasie sollte nicht durch konkrete Vorbilder und Benennungen eingeschränkt werden. Die konsequent reduzierte Zweckform wurde 1960 als „Gutes Spielzeug" in Ulm und 1961 auf der Triennale di Milano ausgezeichnet.
 
Bei der vom Designstudio wiege begleiteten Neuauflage der Schaukelplastik wurde der historische Entwurf behutsam den aktuellen Sicherheitsanforderungen an ein Spielgerät angepasst. Das aktuelle Produkt ist geprüft und für Kinder zugelassen. Für Puristen und Sammler sind jedoch zusätzlich die Griffe des ursprünglichen Entwurfs beigelegt. Werden diese montiert, entspricht
die Schaukelplastik nicht mehr den Prüfkriterien und die Gültigkeit des CE-Siegels erlischt. Die Neuauflage ist weltweit auf 1.500 Exemplare limitiert, die mit durchnummerierten Zertifikaten ausgeliefert werden. Die Design-Ikone ist bei Wilkhahn für 480,00 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer ab Ende Juni erhältlich. Vorbestellungen können ab sofort unter info@kidsmodern.com getätigt werden.

PS. Bei 'Modernes Design Auktion' bei Dorotheum Wien wurde letztes Jahr ein Original der Schaukelplastik aus den 60-er Jahren auf 6000 € geschätzt.
www.dorotheum.at 
Susanne Fritz


AUTHOR:

SUSANNE FRITZ


LINKS ZUM THEMA:
ANZEIGEN